Willkommen im Archiv. Viel Vergnügen beim Stöbern.



Beschäftigte in Arbeitgeberzusammenschlüssen bewerten ihre flexible Arbeit als attraktiv und sicher  05. Mai 2008

Für die von der Hans-Böckler-Stiftung geförderte Studie „Flexible Organisation der Arbeit und Auswirkungen auf die Beschäftigten in Arbeitgeberzusammenschlüssen“ wurden 16 Beschäftigte aus Arbeitgeberzusammenschlüssen (knapp 25 % aller derzeit in AGZ Beschäftigten) interviewt.

Die Hauptfunktionen von AGZ liegen für die Beschäftigten in der Schaffung und Sicherung der kombinierten Arbeitsplätze, die jeweils für sich allein keine Arbeitsstelle begründen. Sie bewerten ihre Arbeit, angelehnt an das DGB-Tableau als „Gute Arbeit“, besonders wegen des Kompetenzgewinns durch die unterschiedlichen Arbeiten bei gleichzeitig ausgezeichnetem Verhältnis zu den Stammbelegschaften.

Die Studie finden Sie auf der Webseite der Hans-Böckler-Stiftung oder können Sie hier herunterladen.